Klimaschutz: „Land unter…“

Ein kurzer Vorgeschmack von Dirk Werhahn

land-unter-lineAm Dienstag werden wir für den Kirchentages ein etwa elf Kilometer langer blauer Kreidestrich um Bremens Innenstadt ziehen.

Diese Aktion ist Teil des Klimaprojekts des Kirchentags „Tut dem Klima gut“ und  symbolisiert Bremens neue Flutgrenze. Diese Flutlinie ist nicht unwahrscheinlich, da zur Zeit der Klimawandel ungehindert fortschreitet.

Im Rahmen der „Land-unter“-Aktion werden die Kirchentagsbesucherinnen und Kirchentagsbesucher am Freitag aufgefordert, entlang eines Abschnitts der Flut-Linie eine Menschenkette zu bilden.  Die Aktion beginnt um 5 vor 12 Uhr am Bremer Marktplatz und endet um 12.50 Uhr mit einer Menschenkette an den Wallanlagen.

Drucken

……………………