- Entwicklungscoach - https://www.entwicklungspotenziale.de -

2011

Am Strand von Langeoog [1]
Am Strand von Langeoog

Wünsche von Dirk Werhahn

Das neue Jahr ist da und wir haben es auf der sonnigen Nordseeinsel Langeoog begrüßt. Gestern, am Silvesterabend, besuchten wir den Gottesdienst der Inselgemeinde, bei der Pastor Torsten Both zur Jahreslosung „Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem“ aus Römer 12,21 predigte. Eine nachdenkliche Losung. In einem ersten Schritt fordert sie auf, das Gute zu suchen und nicht das Böse zuzulassen. Doch der zweite Schritt macht deutlich, dass dies dadurch gelingen soll, dass das Böse nicht durch eigene „böse Taten“ überwunden wird, sondern durch gutes Handeln. Das ist ein hoher Anspruch und somit ein gutes Ziel für das Jahr 2011…

Neben den privaten Themen, stehen in diesem Jahr auch wieder einige politische an. So ist zu wünschen, dass es uns Grünen in Baden-Württemberg gelingt, aus der guten Stimmung, die die Umfragen anzeigen, auch viele Stimmen zu generieren, so dass am Wahlabend am 27. März 2011 ab 18 Uhr ganz deutlich wird, Baden-Württemberg bekommt einen neuen Politikstil. Nicht nur soziale, ökologische und wirtschaftliche Themen sollen neu angegangen werden, sondern es soll u. a. ein neues Klima im Verhältnis zur Zivilgesellschaft gestaltet werden. Mit der angestrebten Abwahl der CDU ist auch die Hoffnung verbunden, dass eine sinnvoll Lösung bei Stuttgart 21 gelingt, so dass nicht das überteuerte S21plus realisiert werden muss, sondern dass der heute schon sehr leistungsfähige Kopfbahnhof modernisiert wird.

Eine Idee, die ich im kommenden Jahr verfolgen will: Kann es grundsätzlich gelingen, dass alle Weltbürgerinnen und Weltbürger ausreichend nachhaltig produzierte Nahrung und Energieversorgung (Grundbedarf) kostenlos zu Verfügung gestellt bekommen? Gelingt die Finanzierung des Grundbedarfs durch den Verkauf von Nahrung und Energie, die über diesen Grundbedarf hinaus geht? Dabei sind Fragen zu klären, wie eine Verteilung der Güter und der Mittelrückfluss gelingen kann? Das sind erst mal Fragen… doch vielleicht kann dadurch ein Beitrag entstehen, das Böse mit dem Guten zu überwinden.

………… Der Autor ist Mitglied im DVPJ [2] ……………..