Geissler fordert neue Wirtschaftsordnung

Gefunden von Dirk Werhahn

Ludwigsburg, 10.11.2010.Wenn mir jemand in meiner Zivizeite (1987-1989) gesagt hätte, ich würde eines Tages Heiner Geissler zustimmen, dann hätte ich einfach gesagt: „Du spinnst wohl.“

Nun fordert Heiner Geissler eine neue Wirtschaftsordnung, die den Menschen und der Umwelt dient. Geissler beschreibt, dass das Kapital nur dazu da ist, um die Eliten zu stabilisieren. Klare Worte, denn ich zustimmen kann. Hier das entsprechende Video.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Drucken

………… Der Autor ist Mitglied im DVPJ ……………..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.